Regionalbudget 2020

Die NM-Arge 10 hat sich erfolgreich um das Regionalbudget beworben, das 2020 erstmals vom Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) gefördert wird. Die insgesamt 100.000 EUR setzen sich zu 90% (90.000 EUR) aus Mitteln des Amtes für Ländliche Entwicklung und zu 10% (10.000 EUR) aus Eigenmitteln zusammen.

Mit dieser Förderung soll eine aktive, nachhaltige und eigenverantwortliche Regionalentwicklung unterstützt und die regionale Identität gestärkt werden.

Mit dem Regionalbudget werden Kleinprojekte, deren Kosten sich auf max. 20.000 EUR netto belaufen und die der Umsetzung des ILEKs dienen, gefördert. Die Nettosumme wird mit einem Fördersatz von bis zu 80%, maximal mit jedoch 10.000 EUR bezuschusst.
 

Folgende Kleinprojekte wurden vom Entscheidungsgremium im April 2020 ausgewählt
und erhielten für 2020 eine Förderung aus dem Regionalbudget:

 

  • E-Bike Ladestationen in Lauterhofen und Pilsach (1) und E-Bike Ladestation in Velburg (2): Auf der Route des Regionalparkradweges sind nun weitere E-Bike-Ladestationen errichtet worden mit drei neuen Standorten in Velburg, Lauterhofen und Pilsach.

  • Kühlzelle im Dorfladen Deusmauer (3): Eine neue Kühlzelle bereichert das Angebot der Nahversorgung zur optimalen Lagerung von Frischwaren.

  • Meditationswanderweg (4): Zwischen Pilsach, Lauterhofen und Velburg wurde ein meditativer Wanderweg umgesetzt. Meditationsübungen am Weg laden zum Entschleunigen ein.

  • Versorgungsstand TV Velburg (5): Ein Highlight für alle Wintersportler: während des Skikurs- und Langlaufbetriebs können nun ab dieser Saison Kinder, Eltern und Gäste über den neuen Versorgungsstand des TV 1897 Velburg verpflegt werden.

  • Mobile Bühne Breitenbrunn (6): Der Markt Breitenbrunn verfügt nun über eine mobile Bühne, die neuen Raum für kulturelles Leben bietet.

  • Pavillon Finsterweiling (7): Attraktivitätssteigerung des Pavillons in Finsterweiling durch neue Sitzmöglichkeiten verbunden mit Wasser und neuer Bepflanzung. Ein weiterer Ort der Entschleunigung wurde damit geschaffen.

  • Historischer Brunnen See (8): Die historische Brunnenanlage in See wurde freigelegt und die Grundreste aufgemauert. Sitzmöglichkeiten laden an diesem geschichtsträchtigen Ort zum Verweilen ein.

  • Brunnen mit Kieselbecken Ittelhofen (9): Ein kulturgeschichtlich bedeutsamer Brunnen wurde in Ittelhofen erneuert. Ergänzt wird der Brunnen mit einem Kieselbecken, das Jung und Alt zum Wassertreten einlädt.

  • Felsenkeller Langenmühle (10): Der Felsenkeller wurde über eine Treppe mit einem Geländer begehbar gemacht. Eine Informationstafel erläutert die geologischen Besonderheiten und die Nutzung von Felsenkellern.