Aufruf Regionalbudget 2022

 

Die NM-Arge 10 bewirbt sich für das Jahr 2022 erneut um die Förderung des Regionalbudgets.
Jeder ILE stehen pro Jahr 100.000 € für die Umsetzung von Kleinprojekten zur Verfügung.

 
Wer kann eine Förderung beantragen?

Nahezu jeder im Gebiet der ILE NM-Arge 10 - egal ob Verein, Privatperson, Unternehmen oder eine Mitgliedskommune. Wichtig ist jedoch, dass die Kleinprojektträger über ausreichend Mittel verfügen, da der Zuschuss erst nach Abschluss der Projekte und nach Prüfung des Durchführungsnachweises durch das ALE Oberpfalz ausbezahlt wird. Unternehmen müssen eine zusätzliche De-minimis-Erklärung abgeben.

 

In welcher Höhe liegt die Förderung?

Mit dem Regionalbudget können Kleinprojekte, deren Kosten sich auf max. 20.000 EUR netto belaufen und die der Umsetzung des ILEKs dienen, gefördert werden. Die Nettosumme wird mit einem Fördersatz von bis zu 80%, maximal mit jedoch 10.000 EUR bezuschusst. Der Rest ist aus Eigenmitteln zu finanzieren. Die ILE erhält eine Förderung von insgesamt 100.000 EUR, 90 % der Gelder werden über das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz und 10 % durch die ILE NM-Arge 10 gefördert.

 

Welche Kriterien sind für ein Kleinprojekt zu berücksichtigen?

Ziel ist es eine engagierte und aktive eigenverantwortliche ländliche Entwicklung durch Kleinprojekte zu unterstützen und die regionale Identität zu stärken. Die Auswahl der Kleinprojekte erfolgt anhand einer Beurteilungsmatrix durch ein Entscheidungsgremium, das sich aus Vertretern regionaler Akteure zusammensetzt.

 

Wie gestaltet sich der Projektablauf?
  1. Antragstellung durch den Kleinprojektträger bis zum 15.02.2022 nach Eingang des Förderbescheids
  2. Auswahl der Kleinprojekte durch das Entscheidungsgremium
  3. Abschluss eines privatrechtlichen Vertrags mit dem Kleinprojektträger und der Verantwortlichen Stelle
  4. Projektbeginn erst nach Abschluss des privatrechtlichen Vertrages
  5. Die Umsetzung muss bis zum 20.09.2022 (entspricht dem Abrechnungstermin) abgeschlossen sein (Umsetzungsfrist)
  6. Der Durchführungsnachweis muss bis zum 01.10.2022 bei der ILE NM-Arge 10 vorgelegt werden. Zu spät eingereichte Durchführungsnachweise erhalten keine Förderung.  

 

Interessierte können sich an die Geschäftsstelle der ILE NM-Arge 10 wenden:
ILE NM-Arge 10
c/o REGINA GmbH
Dr.-Grundler-Str. 5a
92318 Neumarkt i.d.OPf.

Für Rückfragen steht Ihnen das Umsetzungsmanagement gerne zur Verfügung: Lisa Poll, poll@reginagmbh.de, 09181/5092913

 

verantwortliche Stelle:

Josef Bauer
1. Bürgermeister
Stadt Parsberg
Alte Seer Straße 2
92331 Parsberg

Weitere Informationen und das Merkblatt mit ergänzenden Hinweisen stehen hier im Internet-Förderwegweiser des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) zur Verfügung.